Sind Sie verloren?.DE

Im Moment befinden sich viele Menschen, und vielleicht auch Sie, in einer unklaren Zone, in der wir nicht in die Zukunft sehen. Angst und Unsicherheit überfallen unsere Köpfe mit Dialogen wie "Ich werde nicht wieder zur Arbeit gehen", "Ich werde mir den Virus einfangen", "Ich werde das Unternehmen verlieren", "es gibt keine Lösung". In vielen Fällen lässt uns diese Angst wie gelähmt.


Diese Gedankenkette bedeutet nicht, dass Sie schwach sind, sondern dass Sie ein Mensch sind.
Um da herauszukommen, denken Sie zunächst an andere Krisen der Vergangenheit, aus denen Sie gekommen sind. Das konnten Sie doch, oder? Das bedeutet, dass Sie in der Lage sind, aus dieser Sache herauszukommen.



Zweitens: Denken Sie an sofortige Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Situation oder Ihrer Stimmung. Ein Telefonanruf bei einem Kunden, Ausgehen um Sport zu treiben, Aktualisierung Ihres LinkedIn-Profils...
Machen Sie einen Schritt.

Holen Sie sich einen kleinen Sieg.

Versuchen Sie von dort aus, diese kleinen Triumphe aneinanderzuketten.

Schreiben Sie am Ende des Tages alle Erfolge auf, die Sie erreicht haben, und planen Sie dann mit neuen kleinen Schritten und Zielen den nächsten Tag.